Keratintypen

Keratinkuren stehen hoch im Kurs. Nicht nur bei allen Lockenköpfenn, die sich glatteres Haare wünschen, sondern auch als Haarpflegemittel für die Reparatur von brüchigen und trockenen Haaren.

Ein Haarglättung mit Keratin kann bis zu sechs Monate lang krauses Haar bändigen. Keratinkuren werden nicht nur für glatte Haare durchgeführt, sondern auch als einfache Haarkur für strapazierte Haare, die einfach nur noch ungepflegt aussehen.

Keratinprodukte werden in erster Linie für Friseursalons hergestellt, es gibt aber auch inzwischen unterschiedliche Keratinsorten für den Hausgebrauch, sei es zur reinen Pflege oder auch für die Haarglättung zu Hause.

Kommerzielle Keratinprodukte

Es gibt eine Vielfalt an Keratinsorten, die praktisch jedem Bedarf gerecht wird. Neben der chemischen Zusammensetzung der unterschiedlichen Marken, gibt es aber auch grundätzlich unterschiedliche Keratinsorten, die sich in der Konsistenz, Konzentration und der Form der Anwendung unterscheiden.

Allesamt sehr populär für die Keratinkur zu Hause

keratinstruktur im haar
  • Hydrolisiertes Keratin

  • Hydrolized Keratin wird aus Schafswolle gewonnen und ist im Unterschied zu natürlichem (menschlichem) oder Bio-Keratin wasserlöslich. Produkte mit hydrolized Keratin sind flüssig und haben im Gegensatz zu flüssig Keratin eine leichte Bernsteinfarbe. Mehr dazu hier.

  • Flüssiges Keratin

  • Flüssig Keratin ist für die Anwendung zu Hause geeignet. Das Serum besteht meist aus Keratin, Silikon und Proteine (Aminosäuren). Es wird in vielen Preisklassen angeboten. Mehr dazu hier.

  • Schokoladenkeratin

  • Schokokeratin enthält meistens Kakaoöl und weißen Lehm, wodurch eine Paste entsteht, die an Schokolade erinnert. Nicht zuletzt erinnert es durch das Aroma des Kakaos in der Creme daran. Mehr dazu hier.

  • Nanokeratin

  • Nanokeratin ensteht im Friseursalon selbst bei einer speziellen Keratinkur, bei der etwas flüssiges Keratin vor der Anwendung in einem speziellen Behälter zerstäubt wird. Verschiedene Hersteller bieten eigene Entwicklungen im Bereich Nanokerain mit Spezialanwendungen an. Mehr dazu hier.


Produktsorten für die Haarpflege

Keratinprodukte und Formaldehyd

Zwar ist pures Keratin bei Mensch und Tier reines Protein, als Kosmetikprodukt ist es aber natürlich nicht rein oder unbehandelt. Konservierungstoffe und viele andere chemische Zusätze sind notwendig, um aus dem Basiskeratin ein Haarpflegemittel zu machen. Das ist eigentlich selbstverständlich, da die Produkte sonst möglicherweise die Haltbarkeit von Quark hätten. Produkte für den Friseurbedarf enthalten immer zusätzliche Chemie, unabhängig von dem, was in der Werbung suggeriert wird.

Dass diese Chemikalie überhaupt eingesetzt wird, hat mit ihrer Konservierungsfunktion und mit spezifischen Problemen bei der Haarglättung zu tun. Mehr Information dazu finden Sie in dem Artikel über die Risiken bei der Haarglättung .

Keratincremes: Alternativen ohne Formaldehyd

Nachdem in der EU als Reaktion auf die Untersuchungen zum Formaldehydgehalt bei Haarglättungscremes diese Produkte zeitweilig verboten wurden, der Bedarf nach ihnen aber weiterhin bestand, reagierte die Kosmetikindustrie umgehend mit einer zweiten Generation von sanfteren Mitteln.

Die in Europa benutzten keratinbasierten Produkte enthalten inzwischen höchstens eine 0,2 % Konzentration an Formaldehyd. Aber auch da gibt es sanftere Keratinbehandlungen mit Produkten ohne Formaldehyd. Der Glättungseffekt wird erzielt, indem man zwei Keratinsorten gemeinsam nutzt: Das Keratin aus menschlichem Haar und das pflanzliche Keratin. Mehr dazu in diesem Artikel.

Der Gedanke bei den natürlicheren Keratinprodukten ist der, dass die menschlichen Keratinproteine direkt in das Haar eindringen, während sich die pflanzlichen Proteine um das einzelne Haar wie ein Panzer legen. Das Haar saugt sich von innen und außen mit dem Keratin voll.

Natürliches Keratin wird in der gleichen Art und Weise aufgetragen und verwendet wie früher die chemischen Keulen. Der Unterschied besteht in der Regeln darin, dass der Friseur dabei keine Atemschutzmaske tragen muss.

Video: Keratintypen | Info


Keratinsorten. Video mit Information Basics.